Waveboard: Test Recherche & Vergleich

Ein Waveboard Test hilft bei der Identifizierung eines günstigen Waveboards. Das Waveboard fahren ist ein aktueller Trend bei Kindern und benötigt ein hohes Mass an Körpergefühl, was gleichzeitig ein gutes Training für den Körper ist. Beim Waveboard Fahren müssen die beiden Füße auf jeweils zwei Fussplatten mit Rollen platziert werden. Diese beiden Fussplatten sind in der Mitte verbunden und durch eine gegengesetzte Bewegung wird mit dem Waveboard gefahren. Verschiedene Modelle machen den Markt unübersichtlich und da kann ein Waveboard Test zur Ermittlung eines sehr guten Produktes unterstützen. Weiterhin sind auch die folgenden Punkte bei der Wahl hilfreich.

  • Waveboard Testsieger bei Stiftung Warentest oder anderen Prüfern
  • Sehr gut bewertete und häufig bestellte Waveboards im Online-Handel
  • Waveboard Eigenschaften: Rollen, Schwenkbarkeit, Federung
  • Herstellerwahl z.B. Maxboard, MAXOfot, FunTomia, Streetsurfing, Hudora, Razor, Apollo
  • Erfahrungen, Waveboard Testberichte oder Meinungen anderer Waveboarder

Waveboard: Beliebte Produkte in der Übersicht (Auswahl)

Waveboard Test Recherche – Vorstellung: Razor Caster Board Ripstik Air Pro

Angebot
Waveboard Test
490 Bewertungen
Razor Caster Board Ripstik Air Pro

  • Marke: Razor
  • Material: Faserverstärkter Industriestandardpolymer
  • Erhältliche Farben / Designs: rot, blau, schwarz
  • Verfügbare Größen: Einheitsgröße
  • Es wurde kein Waveboard Test gefunden
  • Abmessungen: ca 82,5 x 22,5 x 13 cm
  • Gewicht: ca. 2,4 kg

Das Razor Caster Ripstik Air Pro Waveboard wird komplett geliefert und es muss nicht zusammengebaut werden. Das Waveboard ist aus leichtem, einteiligem Industriestandardpolymer  gefertigt. Die gerippte Waveboard Struktur wurde entwickelt, um vorübergehenden Schwingungen entgegen zu wirken und Dreheigenschaften zu verbessern. Ein Griptape sorgt für guten Halt.

Die Rollen sind aus Polyurethan gefertigt und mit ABEC 5 Kugellagern ausgestattet. Das maximale Gewicht ist mit 100 kg angegeben. Razor bietet neben Waveboards auch noch originelle Scooter an und ist in Südkalifornieren beheimatet.

Einschätzung

Mit dem Razor Caster Ripstik Air Pro Waveboard können Kinder ab ca. 8 Jahren fahren. Das Razor Waveboard ist für anspruchsvolle Fahrer entwickelt und macht auf Produktbildern einen robusten Eindruck. Die drei erhältlichen Farben rot, blau oder schwarz bieten für Jungen oder Mädchen eine optimale Auswahlmöglichkeit. Die Kundenrezensionen fallen sehr positiv aus und viele Eltern berichten über ein ausgewogenes Preis-Leistungsverhältnis.

Waveboard Test Recherche – Vorstellung: MAXOfit Waveboard Pro XL bis 95 kg mit Tasche und Leuchtrollen

Waveboard Testbericht
354 Bewertungen
MAXOfit Waveboard Pro XL bis 95 kg mit Tasche und Leuchtrollen

  • Marke: MAXOfit
  • Material: ABS Kunststoff
  • Erhältliche Farben / Designs:
  • Verfügbare Größen: Einheitsgröße
  • Kein Waveboard Test vorhanden
  • Abmessungen: 86 x 22,5 cm
  • Gewicht: ca. 3,1 kg

Das MAXOfit Waveboard Pro XL wird mit LED Leuchtrollen geliefert und darüber hinaus ist noch eine Tasche, sowie Werkzeug inklusive. Die Plattformen sind beweglich und mit einer stabilen Torsionsstange miteinander verbunden. Der Caster ist um 360 Grad drehbar und die Kunststofffetigkeit mit der Klasse A angegeben. Das Waveboard fährt auf ABEC 7 kugelgelagerten Rollen mit 80 mm Durchmesser. Die Gesamtbelastbarkeit liegt bei ca. 95 kg.

Einschätzung

Mit dem MAXOfit Waveboard Pro XL haben nicht nur Anfänger großen Spass, sondern auch Geübte kommen aufgrund der Robustheit auf Ihre Kosten. Das MAXOfit Waveboard bietet von der Bewegung her eine Kombination aus Boarden und Surfen. Kunden berichten darüber, dass die LED Leuchten nur in der Dämmerung oder im Dunkeln zu erkennen sind. Wer also darauf Wert legt, sollte dies bei der Anschaffung berücksichtigen.

Waveboard Test Recherche – Vorstellung: FunTomia Waveboard mit LED Rollen und Mach1 Lager inkl. Tasche

Angebot
Waveboard Vergleich
156 Bewertungen
FunTomia Waveboard mit LED Rollen und Mach1 Lager inkl. Tasche

  • Marke: FunTomia
  • Material: k.A.
  • Erhältliche Farben / Designs: Blau, Pink, Rot, Schwarz, Grün und andere Motive
  • Es konnte kein Waveboard Test ermittelt werden
  • Abmessungen: 85,5 x 22,5 x 12 cm
  • Gewicht: ca. 3,4 kg

Das FunTomia Waveboard ist aus hochwertigem Virgin ABS Kunststoff hergestellt und bis zu einem Maximalgewicht von 120 kg belastbar. In den 80 mm Rollen arbeiten MACH1 Kugellager und es sind 5mm dicke Rollenhalter (Alu-Caster) verbaut. Im Lieferumfang ist ein Tasche, ein kleines Werkzeugset und eine Übungs-DVD enthalten. Beide Plattformen sind über eine Torsionsstange miteinander verbunden und die Radaufnahme ist um 360 Grad schwenkbar.

Einschätzung

Das FunTomia Waveboard bietet eine gute Ausstattung zu einem ausgewogenen Preis. Die verwendeten Materialien machen auf Bildern einen gut verarbeiteten Eindruck. FunTomia gibt an, dass das Waveboard auch für den Schulunterricht geeignet ist, wo das waveboarden auch immer häufiger stattfindet. Die Käufer berichten in Rezensionen überwiegend positiv über das Produkt.

Oben haben wir für Sie häufig gekauften Waveboards beim Onlineversand Amazon.de in zufälliger Reihenfolge aufgelistet. Preise und Bewertungen geben eine Einschätzung zum Preis-Leistungsverhältnis des Produktes. Die Produktbeschreibung und Einschätzung verraten mehr über das jeweilige Waveboard.

Weiterhin sind auch immer die Rezensionen von Kunden beim erwähnten Onlineversand hilfreich, da Kunden sehr häufig Ihre Erfahrungen aus der Praxis dort festhalten und Waveboard Interessenten so eine sehr gute Quelle für diese Informationen hinterlassen. Wer dann den Preis, Bewertung, Rezension und offizielle Angaben des Herstellers zusammen nimmt, erhält einen umfassenden Eindruck vom Waveboard und die Gefahr eines Fehlkaufs ist so deutlich minimiert.

Was zeichnet ein Waveboard aus?

Razor-Caster-Ripstik-Air-Pro-WaveBoard-Rollen
Razor Caster-Ripstik-Air-Pro-WaveBoard-Rollen drehbar

Ein Waveboard ist nicht zu verwechseln mit einem Skate Board. Viel gemeinsam haben die beiden Sportgeräte nämlich nicht. Das Waveboard besteht aus zwei (Plastik-) Fussplatten mit Grip, an denen jeweils eine Rolle unten montiert ist. Die Rollen ähneln denen von Inlineskates sehr stark. In der Mitte sind diese beiden Fussplatten miteinander über einen stabilen Stab miteinander verbunden. Die beiden Fussplatten lassen sich gegeneinander bewegen, so dass eine Schwungbewegung entsteht und der Nutzer sich mit dem Waveboard fortbewegen kann.

Es gibt aber auch unterschiedliche Arten von Waveboards. So sind in einem Waveboard Vergleich auch einige Modelle aus einem Stück gefertigt und nicht gegeneinander bewegbar. Dafür sind dort die Rollen flexibel und durch eine entsprechende Körperbewegung wird so ein Fortkommen erzielt.

Video von YouTube: Waveboard fahren für Anfänger

Hinweis: Das Video wurde von YouTube eingebunden und wurde dort von einem User bereitgestellt. Es stammt nicht von uns.

Waveboard fahren: Kinder ab wie viel Jahren?

Waveboard Fahren erfordert einen ausgeprägten Sinn für Gleichgewicht, Körperspannung und Geschicklichkeit. Ein Waveboard für Kinder ab 5,6, 7 oder 8 Jahren macht daher erst dann Sinn. Die Hersteller geben in Ihren Angeboten meist ein Alter und die Waveboard Eignung für Kinder an. Aber auch die Eltern sind dabei gefordert und sollten die Fähigkeiten Ihres Kindes in entsprechendem Alter genau einschätzen. Auch wird zu Beginn das Waveboard Üben im Vordergrund stehen, da die Bewegung erst noch erlernt werden muss. Ein Helm und anderer Schutzausrüstung sollten dabei Pflicht sein, damit das Kind vor entsprechenden Stürzen geschützt ist.

Wie finde ich das richtige Waveboard?
FunTomia-Waveboard-von-unten
FunTomia-Waveboard-von-unten

Unterschiede in einem Waveboard Vergleich ergeben sich in der Länge und auch Breite. Das Waveboard sollte so gewählt sein, dass die Füße des Waveboarders auf die Fussplatten passen und diese nicht zu weit auseinander liegen. Einige Hersteller bieten auch in der Länge verstellbarte Waveboards an. Auch sollte die Qualität der Rollen und der Kugellager bei einem Kauf beachtet werden. Die Rollen sollten für die Straße gut geeignet sein und bei den Kugellagern ist eine Orientierung an den ABEC Klassen nützlich. Diese Skala reicht von 1 bis 11 und je höher, desto besser ist das Kugellager. Das Gewicht von Waveboards reicht in einem Waveboard Vergleich von ca 2 -3 Kilogramm.

Wo lässt sich gut Waveboard fahren?

Geübt werden sollte generell nur an ruhigen Orten ohne Verkehr und andere Hindernisse. Der Belag sollte im optimalen Fall eben sein. Wer das Waveboard Fahren gut beherrscht finden zahlreiche Möglichkeiten im öffentlichen Raum und kann diesen dann nutzen. Fortgeschrittene können auch in einen Skatepark gehen und dort ihr Waveboard nutzen.

Waveboard Test Stiftung Warentest

Viele Eltern vertrauen vor einer Waveboard Anschaffung einem Waveboard Test von Stiftung Warentest. Unsere Recherche nach einem Waveboard Test von Stiftung Warentest brachte allerdings kein Ergebnis, da noch kein Waveboard Test von der Stiftung Warentest durchgeführt wurde. Falls es in absehbarer Zeit noch einen Waveboard Test der Stiftung Warentest geben sollte, werden wir diesen Artikel noch entsprechend ergänzen und auf Testinhalte im Detail eingehen.

Preise und Hersteller z.B. Maxboard, FunTomia, Streetsurfing, Hudora, Razor, Apollo

Ab ca 25 Euro sind erste Waveboards erhätlich. Je nach Ausstattung, Material und Fahrmöglichkeiten können die Preise aber auch höher liegen. Es gilt daher: Vor einem Waveboard Kauf, sollte genau überlegt werden, was für ein Board benötigt wird und was das Budget dafür ist. Bei Kindern kann schon das Aussehen ein entsprechender Kaufimpuls sein. Ggf. ist es auch ratsam die Kinder mit in die Kaufentscheidung einzubeziehen.

Die Auswahl nachfolgender Waveboard Hersteller konnten wir häufig in Onlineshops antreffen: MAXOfot, FunTomia, Maxboard, Streetsurfing, Hudora, Razor oder Apollo.

Vorteile (Zusammenfassung)
  • Waveboards sind bei Kindern sehr beliebt und bieten viel Spass
  • Die Motorik, Geschicklichkeit und Kondition wird in hohem Maße gefördert
  • Eine große Auswahl bietet für jeden Geschmack das beste Waveboard

Zur Übersicht: Rollsport

*Bitte beachten: Preisangaben incl. MwSt. Aktualisiert am 15.09.2019 ggf. zusätzlich Versandkosten. Alle Informationen ohne Gewähr. Wenn Sie ein Produkt kaufen, sind immer nur die Informationen auf der Website des Händlers maßgeblich. Diese Seite enthält Partner-Links zu Onlineshops.